Luxen Berlage GbR


Bau- und Möbeltischlerei
 

Indischer Lorbeerbaum

Art: Laubholz

Botanischer Name: Terminalia spp.

Botanischer Familie: Combretaceae

Vorkommen: Wächst in Indien, im westlichen Pakistan, Bangladesh und Burma und ist kein echter Lorbeerbaum.

Erscheinungsbild: Das Splintholz ist rötlichweiß und hebt sich vom Kernholz ab, das in der Färbung von Hellbraun mit geringer Zeichnung bis Dunkelbraun mit Streifen variiert.

Eigenschaften: Darrdichte liegt im Durchschnitt bei etwa 840 kg/m3. Trocknet schlecht und neigt zu Oberflächenrissen, Verwertung und Aufspaltung. Arbeitet wenig und verfügt über moderate Tragfähigkeit, Biege- und Schlagfestigkeit, hohe Druckfestigkeit und schlechte Dampfbiegeeigenschaften.

Verarbeitung: Recht schwierig von Hand, maschinell aber deutlich besser zu bearbeiten. Schwierig zu nageln, bietet aber guten Schrauben- und Klebehalt. Muß vor einer Oberflächenbehandlung, die am besten mit Öl oder Wachs ausgeführt wird, verfüllt werden.

Holzschutz: Das permeable Splintholz ist anfällig für den Splintholzkäfer. Das Kernholz ist moderat alterungsbeständig und resistent gegen Holzschutzbehandlung.

Verwendung: Möbel, Kunsttischlerei, Innenausbau, Paneele, Türen, Treppen, Drechseln, Furniere


zurück