Luxen Berlage GbR


Bau- und Möbeltischlerei
 

Birke

Art: Laubholz

DIN-Bezeichnung: BI

Botanischer Name: Betula pubescens, Betula verrucosa

Botanische Familie: Betulaceae

Vorkommen: Europa bis Kaukasus und mittleres bis nördliches Asien.

Baumstamm: Höhe bis 30 m, Durchmesser bis 0,6 m.

Holzfarbe: Hellgelblich, dagegen das Mark rötlich, schwach glänzend.

Merkmale: Poren zerstreut, klein bis mittelgross. Jahresringe nur im Querschnitt erkennbar. Die feinen Markstrahlen im Radialschnitt als kleine Spiegel und die Gefäße als feine Linien sichtbar.

Eigenschaften: Das feine Holz ist zäh, ziemlich biegsam, elastisch und mässig schwindend. Es lässt sich gut bearbeiten, drehen, schnitzen, beizen und polieren. Schwer spaltbar.

Resistenz: Pilz sehr gering (Pilzschäden: Polyporus). Insekten sehr gering (Holzschädling: Xyloerus dometicus).

Verwendung: Gebeizt als Ersatz für Nussbaum und Mahagoni, Furniere, Sportgeräte, Flugzeugbau, Sperrholz.

Raumgewicht: 0,6 - 0,7

Zugfestigkeit: 130 - 140 N/mm2

Druckfestigkeit: 42 - 62 N/mm2

Biegefestigkeit: 120 - 144 N/mm2

Härte nach Brinell 12% Feuchtigkeit: H BII = 48, H BI = 22 - 35 N/mm2

Englisch: Birch

Französisch: Bouleau

Niederländisch: Berken

Andere regionale Bezeichnungen: amerikanische Birke, Birke Maser, Gelbbirke, gemeine Birke, Grey Birch, Haarbirke, Moorbirke, Paper Birch, Papierbirke, Raubbirke, Sandbirke, Weißbirke, Wire Birch, Yellow Birch

Siehe auch: Weißbirke


zurück